Endlich: Privatsender der ProSiebenSat.1 Gruppe kostenlos auf Android-Geräten streamen

| 30. August 2016 | Keine Kommentare

proSieben IconEs war 2013, als ich bei ProSiebenSat.1 eingeladen war, um dort meine Ideen für eine neuartige TV-App zu präsentieren. Außerhalb der technischen Präsentation schlug ich vor, dass alle Sender eine eigene, kostenlose App haben sollten, die eine einfach nutzbare und kostenlose Streaming-Möglichkeit ohne Anmeldung oder sonstige Hürden bieten sollten.

Wir haben damals vorausgesagt, was niemand hören wollte: Die Veränderung der Sehgewohnheiten der Menschen, dass man in naher Zukunft sich dann das Programm anschaut, wenn man selbst es will und nicht, wenn der Fernsehsender es vorgibt. Video-Streaming und On-Demand-TV haben sich seitdem tatsächlich so stark entwickelt, dass die klassischen Fernsehsender immer mehr Marktanteile einbüßen.

Tatsächlich gewannen wir die Ausschreibung gegen andere führende Agenturen – zu der versprochenen Zusammenarbeit bei der Entwicklung wirklich innovativer Apps kam es dann doch nicht – weil man nach einem Personalwechsel im Vorstand entschieden hatte, die Ideen selbst umzusetzen. Ich war damals ziemlich sauer, weil wir wochenlang an der „Fernseh-App der Zukunft“ konzipiert hatten – und dann doch komplett leer ausgingen und auf unseren Kosten sitzenblieben.

Drei Jahre später ist der Ärger von damals fast vergessen – und es freut mich umso mehr, dass die ProSiebenSat.1 Gruppe nun endlich unseren Vorschlag von vor drei Jahren realisiert hat – zumindest teilweise.

Seit gestern gibt es für jeden Sender eine eigene Streaming-App, die kostenlos geladen werden kann und auch kostenlos das aktuelle Programm zeigt. Folgende Apps sind neu erschienen:

ProSieben
ProSieben Maxx
kabel eins
SAT.1
SAT.1 Gold

Nachgereicht wird noch der neueste Sender der Münchener: Am 22. September kommt dann auch die App für kabel eins Doku.

Die Apps sind alle sehr einfach aufgebaut: News, Live, Sendungen und Beliebt sind die Menuepunkte der Apps.

Unter News findet man in der ProSieben App leicht konsumierbare Star-News, und einzelne Beiträge aus Magazinen. Live zeigt das aktuelle Programm, rechts ein Link zum zum Senderprogramm der laufenden Woche. Das Senderprogramm ist noch nicht voll funktionsfähig, denn bei mir zeigt es für heute als letzte Sendung „The Big Bang Theory“ um 21:40 Uhr – oder sollte ProSieben heimlich eine nächtliche Sendepause eingeführt haben? Wohl eher nicht. Hier muss noch nachgebessert werden. Man hat auch die Möglichkeit, sich an einzelne Sendungen erinnern zu lassen.

Der Tipp auf Sendungen öffnet die Mediathek, die alphabetisch sortiert ist und eine Suchfunktion bietet. In der obersten Reihe werden empfohlene Beiträge angezeigt. Unter „Beliebt“ findet man kurze Clips bis ganze Sendungen, die bei Publikum gut ankommen.

Insgesamt sicher nicht das „Fernsehen der Zukunft“, sondern nur das, was die öffentlich rechtlichen Sender seit langem machen und was wir 2013 vorgeschlagen haben. Da gibt es noch viel Luft nach oben.

Konsequenterweise hätte man auch die 7TV App renovieren sollen – das kostenpflichtige Abo-Modell ist nicht mehr zeitgemäß – und selbst wenn Konkurrent RTL es genauso falsch macht, heißt das nicht, dass man damit fortfahren sollte. Aber das ist immer wieder das Problem größerer Organisationen. Man ist kein Schnellboot und die Anpassung an Trends im Markt dauert und dauert und dauert…. Die von uns vorgeschlagenen App-Umsetzungen wären im Sommer 2014 für alle Sender fertig gewesen und hätten einige spannende Zusatzfunktionen gehabt…

Die Apps brauchen Android 4.1 oder neuer, laufen als Universal-Apps auf allen Geräten und brauchen jeweils etwa 20 MB Platz auf Eurem Gerät.

Die Apps der verschiedenen Fernsehsender sind alle gleich aufgebaut - nur die Inhalte unterscheiden sich - je nach Positionierung der Sender.

Die Apps der verschiedenen Fernsehsender sind alle gleich aufgebaut – nur die Inhalte unterscheiden sich – je nach Positionierung der Sender.

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Unterhaltung

Über den Autor ()

Markus Burgdorf ist App-Experte mit rund 10.000 getesteten Apps. Er schreibt für App-kostenlos.de, App-kostenlos.at, App-kostenlos.ch, Apps-Free.co.uk, Deutsche-Apps.de, Universal-App.com, App-des-Tages.com und weitere Seiten.

Kommentar verfassen